Partnerschaft mit Tansania

Die Region unserer Partnerschaft liegt im Norden von Tansania, an den bewaldeten Hängen des Kilimanjaro. Die landwirtschaftlich geprägte Gegend leidet unter ihrer absoluten Randlage. In der Regenzeit ist kaum Auto- oder Busverkehr zwischen den Siedlungen und der nächsten Stadt möglich. Dieser Umstand behindert auch die Entwicklung. Die Armut der Familien lässt es kaum zu, dass Kinder eine gute Bildung bekommen. Sie sollen stattdessen früh Geld verdienen, um die Familie zu unterstützen. Dazu gibt es Väter, die auf der Suche nach Arbeit "verschwinden" und Mütter mit den Kindern alleine lassen. Manche Kinder sind Halbwaise oder Vollwaise.

Seit Jahrzehnten gibt es eine Partnerschaft mit der Kirchengemeinde Sawe; begonnen durch das Dekanat Rothenburg o.d.T. mit dem damaligen Dekan Rau, jetzt auch weitergeführt durch das Dekanat Forchheim. Dadurch ist Hoffnung auf ein besseres Leben entstanden, ja ein Aufbruch in der Kirchengemeinde war zu verzeichnen. So hat sich eine Frauengruppe gebildet, die mit Handarbeiten und Näharbeiten etwas Geld für die Kirchengemeinde erwirtschaften.

Unser größtes Projekt ist das "Vocational Training Center", die Handwerkerschule für Schüler nach der 7. Klasse, die wir mit Geld- und Sachspenden erst möglich machen. 2 Schulgebäude stehen schon. Das Fundament für den Erweiterungsbau mit Küche, Speisesaal und Lagerräumen ist fertig. Momentan wird das Erdgeschoss gebaut. Jährlich geht ein ganzes Container mit Schreiner-Maschinen, Nähmaschinen und Nähzubehör nach Sawe, den wir auch mit Spenden finanzieren.

Patenschaften

Wir unterstützen Waisenkinder, Halbwaisen und Kinder aus sehr bedürftigen Familien mit unserem Patenschaften-Projekt: Mit 150,-€ im Jahr können Sie den Schulbesuch, eine warme Mahlzeit pro Schultag und die Ausbildung als Schneiderin oder Schreiner mitfinanzieren. Helfen Sie mit, dass noch mehr Kinder eine Chance für eine Ausbildung und damit für eine bessere Zukunft bekommen!

Informationen erhalten Sie im Pfarramtsbüro.