Partnerschaft mit Tansania

Das Dekanat Muggendorf-Forchheim hat eine Partnerschaft mit Sawe im Norden von Tansania, an den bewaldeten Hängen des Kilimanjaro. Kleine Hütten oder Häuschen sind von Mini-Feldern umgeben, auf denen Mais, Gemüse und Früchte angebaut werden, um sich selbst zu versorgen. Viele Menschen haben kein weiteres Einkommen und leben von der Hand in den Mund, vor allem bei Notlagen.

Die weitläufig verstreuten Hütten sind nur mit unbefestigten Straßen zu erreichen. In der Regenzeit verwandeln sie sich in schlammige Rutschbahnen, darum ist dann kaum Auto- oder Busverkehr zwischen den Siedlungen und der nächsten Stadt möglich. Dieser Umstand behindert auch die Entwicklung.

Die Armut der Familien lässt es kaum zu, dass Kinder eine gute Bildung bekommen. Sie sollen stattdessen früh Geld verdienen, um die Familie zu unterstützen. Dazu gibt es Väter, die auf der Suche nach Arbeit "verschwinden" und Mütter mit den Kindern alleine lassen. Viele Kinder sind Halbwaise oder Vollwaise.

Seit den fruchtbaren Kontakten mit der Kirchengemeinde Sawe im Evangelisch-Lutherischen Dekanat Hai ist Hoffnung auf ein besseres Leben entstanden, ja ein richtiger Aufbruch in der Kirchengemeinde war zu verzeichnen. So hat sich eine tüchtige Frauengruppe gebildet, die mit Handarbeiten und Näharbeiten etwas Geld für die Kirchengemeinde erwirtschaften.

Unser größtes Projekt ist das "Vocational Training Center", die Handwerkerschule für Schüler nach der 7. Klasse mit staatlicher Zulassung. Die Einheimischen sprachen sich für dieses Projekt aus, und mit unseren Geld- und Sachspenden wurde die Gründung möglich.

2 Schulgebäude stehen schon. Doch noch kochen und essen die Schüler ihr Mittagessen im Freien. Darum wurde ein Erweiterungsbau geplant. Er erthält einen großen Speisesaal, Lager- und Mehrzweckräume. Unsere Partner planen auch eine große Kücheneinheit, damit in Zukunft für Mädchen eine Ausbildung in Hauswirtschaft angeboten werden kann. Mit viel Eigenleistung wird gebaut.

Immer mal wieder geht ein ganzer Container mit Schreiner-Maschinen, Nähmaschinen und Nähzubehör nach Sawe. Auch das ist teuer und muss erst mit Spenden finanziert werden.

Dafür bitten wir im Namen unserer Partner in Sawe herzlich um Ihre Unterstützung!

Patenschaften

Wir unterstützen Waisenkinder, Halbwaisen und Kinder aus sehr bedürftigen Familien mit unserem Patenschaften-Projekt: Mit 150,-€ im Jahr können Sie den Schulbesuch, eine warme Mahlzeit pro Schultag und die Ausbildung als Schneiderin oder Schreiner mitfinanzieren. Helfen Sie mit, dass noch mehr Kinder eine Chance für eine Ausbildung und damit für eine bessere Zukunft bekommen!

Informationen erhalten Sie im Pfarramtsbüro.