Nachbarschaftshilfe

Liebe Gemeindeglieder der Kirchengemeinde Muggendorf,

 

außergewöhnliche Zeiten benötigen außergewöhnliche Hilfeleistungen. Immer mehr Menschen befinden sich in Quarantäne oder sind am Coronavirus erkrankt. Wir möchten in unserer Kirchengemeinde ein Netzwerk einrichten, um für Betroffene Einkaufsdienste und sonstige kleine Hilfsdienste zu ermöglichen. Ein persönlicher Kontakt mit dem Erkrankten erfolgt allerdings nicht, denn Sie würden eine schriftliche Bestellung erhalten und die gelieferten Waren vor dem Haus abgeben. Der Rechnungsbetrag wird dann von dem Erkrankten an einem für Sie zugänglichen Ort hinterlegt.

 

Deshalb benötigen wir dringend Menschen wie Sie, die bereit sind solche Dienste zu übernehmen. Ich frage Sie deshalb nach Ihrer Bereitschaft eine solche Unterstützung für Betroffene zu leisten. Ich würde mich freuen, wenn auch Sie bereit wären in dieser besonderen Situation mitzuhelfen, dass Bedürftige nicht alleingelassen werden. Bitte melden Sie sich bei uns im Büro telefonisch unter 09196 327 oder per Email an pfarramt.muggendorf@elkb.de

 

Sollten Sie selbst zur Risikogruppe gehören und nicht aktiv mithelfen können, ignorieren Sie diesen Aufruf. Sie können aber mithelfen indem Sie z.B. aus Ihrer Nachbarschaft Hilfsbedürfte an uns verweisen oder uns die Kontaktdaten mitteilen.

 

Ich grüße Sie mit dem Bibelwort

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,

sondern der Weisheit und der Erkenntnis.“

 

In diesem Sinne Gott befohlen

 

Günther Werner, Dekan

 

Cornelia Meyer, Pfarrerin